Arbeit & Beruf in den USA

Ein weiteres, großes Thema ist Arbeit und Beruf in den USA. Es gibt große Unterschiede zwischen der Arbeitswelt in den USA und in Deutschland. Wer in den USA arbeitet, wird bestimmt schon von “hire & fire” gehört haben. Schließlich gibt es in den USA keine gesetzlichen Kündigungsfristen.

Ein weiterer Unterschied ist die Bezahlung. In den USA erfolgt die Bezahlung in der Regel alle 2 Wochen. Die Auszahlung geschieht entweder per Scheck, dem sogenannten paycheck oder per Überweisung (direct deposit), was jedoch nicht jeder Arbeitgeber anbietet.

Arbeit & Beruf in den USA

Der unbeliebteste Unterschied zwischen den USA und Deutschland sind wohl die bezahlten Urlaubstage. Viele amerikanische Firmen geben Ihren Arbeitnehmern keinen Urlaub im ersten Jahr. Manche Arbeitgeber gewähren 5 bezahlte Tage. Oft haben Angestellte erst nach mehreren Jahren Firmenzugehörigkeit 2 Wochen bezahlten Urlaub. Sollte dies nicht ausreichen, so kann unbezahlter Urlaub genommen werden.

Wenn man pro Jahr mindestens einmal in den Urlaub möchte, solltet man sich genau über die benefits (Urlaubstage, Krankentage, Versicherung etc.) einer Firma informieren, bevor man einen Job annimmt.

Wie findet man einen Job in den USA? (Arbeitserlaubnis vorhanden)

Jobs gibt es in den USA in der Regel reichlich. Es kommt nur darauf an, den richtigen Job zu finden. Hier gibt es mehr über die verschiedenen Möglichkeiten einen Job in den USA zu finden.

Achtung! Work-at-home Scams

Auf jedem Jobboard und in jeder Zeitung gibt es verlockende Jobangebote, die sich aber als Betrug herausstellen. Beim den sogenannten Heimarbeiten ist also Vorsicht geboten.

Kündigungsfristen in den USA

In den USA gibt es keine gesetzlichen Kündigungsfristen. Darum spricht man von “hire & fire”. So schnell wie man angestellt wurde kann man auch wieder entlassen werden.

Als Au Pair in den USA arbeiten

Wer gerne mal in den USA leben und arbeiten möchte kann für ein Jahr als Au Pair in die USA und den amerikanischen Alltag und Familienleben kennenlernen. Hier gibt es mehr Infos über das Au Pair Programm.