C1/D Transitvisum für Amerika

Was ist ein Transitvisum?

in Transitvisum ist, wie der Name bereits vermuten lässt, ein Visum für die Durchreise. Daher wird das Visum auch als Durchreisevisum bezeichnet. Es ist ein Nichteinwanderungsvisum, um durch die USA in andere Länder reisen zu dürfen.

Wer kann ein Transitvisum beantragen?

Reisende aus Ländern, die keine ESTA-Reiseerlaubnis erteilt bekommen können, müssen für die Durchreise ein Visum beantragen. Diese Antragsstellung unterscheidet sich nicht nur vom Aufwand, sondern auch von den Bedingungen. Die Reise in die USA muss bei einem Transitvisum den Zweck der Durchreise erfüllen.

Häufig ist ein Transitvisum jedoch nicht erforderlich. Schließlich umfasst eine ESTA-Reisegenehmigung die Reisezwecke einer Durchreise. Reisende aus der Schweiz, Österreich und Deutschland können daher ohne Visum durch die Vereinigten Staaten von Amerika reisen. Der Aufenthalt darf dabei 90 Tage am Stück nicht übersteigen.

Welche Unterlagen sind für den Visumantrag erforderlich?

Es sind alle Unterlagen erforderlich, die den Reisezweck darlegen. Allgemeine Antragsformalitäten sind ebenso erforderlich wie Nachweise zum Durchreisezweck. Nebenbei sind bestimmte Formalitäten wichtig, die Fragen zur reisenden Person beinhalten. Daher ist zunächst auf die Staatsangehörigkeit und deren individuelle Visarichtlinien zu achten.

Wer muss unbedingt ein Visum für die Durchreise beantragen?

Alle Personen, die keine genehmigte ESTA-Reiseerlaubnis besitzen und eine Durchreise (USA) planen.

Wann muss ein Transitvisum beantragt werden?

Der Zeitpunkt der Beantragung sollte so früh wie möglich erfolgen. Es empfiehlt sich, bereits direkt nach Planung der Durchreise das Transitvisum zu beantragen. Es kann immer einmal zu Verzögerungen kommen. Bei frühzeitiger Reiseplanung (inklusive Visumantrag) haben Sie genügend Pufferzeiten zur Verfügung.

Wie lange dauert die Bearbeitung des Visumantrags?

Die Beantragung läuft in der Regel zeitnah ab. Sie können bereits nach kurzer Wartezeit mit einer Rückmeldung rechnen. Häufig bereits schon innerhalb von ein paar Werktagen.

So wird ein Transitvisum beantragt

Das Transitvisum umfasst als Hauptdokument alle Formalitäten der Nicht-Einwanderungsvisa. Vorab ist darauf zu achten, ob überhaupt ein Transitvisum erforderlich ist. Wenn ja, dann müssen alle Dokumente vollständig ausgefüllt werden. Dadurch vermeiden Sie, dass es zu einer Ablehnung des Antrags kommt.

Ablauf der Beantragung:

Hinweis: Die Beantragung von ESTA und einem Transitvisum verläuft grundlegend unterschiedlich ab. Ebenso steht der Ablauf der Beantragung mit dem jeweiligen Heimatland in Verbindung.

ESTA oder Transitvisum beantragen?

Die Durchreise oder ein Zwischenstopp benötigen in der Regel weniger als 90 Tage. Aus diesem Grund scheint ESTA die passende Möglichkeit zu sein. Einige Länder nehmen an dem Programm für das visumfreie Reisen teil, wodurch kein Transitvisum erforderlich ist.

Hinweis: Bei einer Durchreise mit einer ESTA-Reiseerlaubnis ist ein elektronischer (oder biometrischer) Reisepass notwendig.

Ist die ESTA-Reisegenehmigung ausreichend?

ESTA können Sie wesentlich schneller beantragen als ein Transitvisum. Prinzipiell reicht eine ESTA-Reisegenehmigung vollkommen aus und umfasst den Zweck der Durchreise.

Ist für einen Zwischenstopp ein Transitvisum erforderlich?

Eine ESTA-Reisegenehmigung ist immer erforderlich, auch bei kurzen Zwischenstopps. Das heiß, auch bei einem Wechsel in ein anderes Flugzeug. Es ist daher zweitrangig, ob die Reise einen kurzen Aufenthalt am Flughafen oder einen 90-tägigen Aufenthalt in den USA umfasst. Eine Reisegenehmigung muss in beiden Fällen beantragt und genehmigt sein.

Hinweis: Falls die Voraussetzungen für die ESTA-Reiseerlaubnis nicht vorliegen,so muss auch in diesem Fall ein Transitvisum vorhanden sein.

Kann eine vorhandene ESTA-Genehmigung für die Durchreise genutzt werden?

Haben Sie bereits eine genehmigte ESTA-Reisegenehmigung vorliegen, so können Sie diese für die Durchreise nutzen. Vorausgesetzt ist, dass die Reisegenehmigung vor weniger als zwei Jahren genehmigt wurde. Darauf zu achten ist, dass alle Angaben aktuell sind und Sie in Verbindung eines gültigen Reisepasses und allen erforderlichen Unterlagen reisen.

Welche Kriterien führen zum Ausschluss der Genehmigung?

Ungenaue oder unstimmige Angaben können Zweifel an der legitimen Durchreise seitens der Konsulate hervorrufen. Ebenso können Personen, die unter einer ansteckenden Erkrankung leiden (Gefahr für die Bevölkerung), in der Zeit der Krankheitsphase keine Genehmigung erwarten. Vorstrafen und einwanderungsrechtliche Verstöße führen zudem zu einer Ablehnung des Antrags.