Reisepass - Gültigkeit und Vorschriften

Bestimmungen für die Einreise in die USA

Wer sich für eine Einreise in die USA bewirbt, muss ein bestimmtes Ausweisdokument mit sich führen. So sind zum Beispiel vorläufige Reisepässe (grün) nicht erlaubt. Stattdessen muss der Reisepass die folgenden Bedingungen erfüllen:

Reisepassanforderungen erklärt

Seit April 2016 werden für Erwachsene nur noch biometrische Pässe für die Einreise akzeptiert. Bei einem biometrischen Reisepass handelt es sich um einen elektronischen Reisepass, der auch ePass genannt wird. Er enthält unter anderem einen Speicherchip, auf dem die biometrischen Daten des Passinhabers gespeichert sind. Diesen Pass gibt es in Deutschland seit November 2005. Somit handelt es sich bei allen deutschen Pässen, die seit November 2005 ausgestellt wurden, um biometrische Reisepässe.

Auf dem Chip des Passes befinden sich dokumentenbezogene und personenbezogene Daten. Mittlerweile gibt es zwei unterschiedliche Generationen. Bei der ersten Generation sind nur Informationen zur Person enthalten, wie zum Beispiel der Name, die Staatsangehörigkeit und das Geburtsdatum. Aber auch Daten des Reisepasses, wie zum Beispiel die Passnummer, das Gültigkeitsdatum sowie das Passfoto sind auf dem Chip gespeichert.
Die zweite Generation, die es seit November 2007 gibt, ergänzt diese Daten um zwei Fingerabdrücke. Zu erkennen ist ein biometrischer Reisepass an einem Symbol, das sich auf der Vorderseite befindet.

Länderspezifische Besonderheiten

Ein Reisepass ist immer nur eine für eine bestimmte Dauer gültig. Anders als in vielen anderen Ländern, wechselt in Deutschland bei der Beantragung eines neuen Passes auch die Nummer. Denn diese ist nicht an eine bestimmte Person geknüpft, sondern an den Reisepass. Der Reisepass ist ein Identitätsdokument, das international anerkannt ist.

Einige Länder haben spezifische Besonderheiten. Unterschiede gibt es zum Beispiel in der Gültigkeit des Reisepasses. Länder wie Deutschland, Österreich und die Schweiz, die an dem sogenannten Six Month Club teilnehmen, benötigen nur einen Reisepass, der noch bis zum Tag der Ausreise gültig ist. Bei anderen Ländern ist es erforderlich, dass der Reisepass noch nach Einreise eine Gültigkeit von sechs Monaten besitzt. Bevor eine Reise geplant wird, muss zwingend überprüft werden, ob der Pass noch für die Dauer der Reise Gültigkeit hat.

Der Reisepass und ESTA

Bei ESTA handelt es sich um eine Reisegenehmigung, die an den Reisepass geknüpft ist. Läuft der Reisepass ab, erlischt auch die ESTA Genehmigung und es muss eine neue Reisegenehmigung nach Passverlängerung beantragt werden. Daher ist die ESTA Reisegenehmigung auch immer nur maximal zwei Jahre oder bis zum Ablauf des Reisepasses gültig. Hat der Reisende einen neuen Pass erhalten, muss der ESTA Antrag neu gestellt werden.

Sollten bei der ESTA Beantragung versehentlich fehlerhafte Reisepassdaten erfasst werden, so muss ein neuer Antrag gestellt werden. Andere Fehler, zum Beispiel in der angegebenen E-Mail-Adresse, können im ESTA System selbst korrigiert werden.