Polen wird Mitglied des Visa Waiver Programms

Veröffentlicht am:12.11.2019

Während es für deutsche Staatsbürger schon lange keine Visapflicht mehr gibt, um in die USA einzureisen, ist dies für polnische Staatsbürger Neuland, denn Polen ist erst seit dem 11. November 2019 Mitglied des Visa Waiver Programms.

Polen ist Mitglied des Visa Waiver Programms

Für viele war es nur eine Frage der Zeit, bis auch Polen als fünftletztes EU-Land Mitglied des Visa Waiver Programms (VWP) wurde. Denn vor allem innerhalb der letzten zwei Jahre stärkte sich die Beziehung zwischen Polen und den USA enorm, sodass neben diversen Energie- und erteidigungsabkommen nun die USA durch die Mitgliedschaft Polens am Visa Waiver Program ein visafreies Reisen mit Hilfe der elektronischen Einreisegenehmigung ESTA (“Electronic System for Travel Authorization”) für polnische Staatsbürger ermöglicht.

Demnach müssen Personen mit polnischem Pass nicht mehr den aufwändigen und kostspieligen Weg über eine US-amerikanische Botschaft gehen, um ein Visum für die Einreise in die USA zu erlangen, sondern können ganz einfach online ihre ESTA Einreisegenehmigung beantragen. Dazu reicht lediglich ein gültiger polnischer Reisepass und eine Kreditkarte bzw. ein PayPal Konto zum Begleichen der Gebühr von $14 (Zum Vergleich: Ein USA Visum kostet ab $160). Diese enorme Kosten- und Zeitersparnis ist nur dank der neuen Mitgliedschaft am Visa Waiver Programm möglich, das es Mitgliedern von 39 Staaten (inklusive Polen) erlaubt, visafrei in die USA einzureisen, sofern es sich um eine Reise mit touristischen oder geschäftlichen Hintergrund handelt und die Aufenthaltsdauer 90 Tage nicht überschreitet. ESTA ist ab dem Tag der Ausstellung zwei Jahre lang gültig und ermöglicht mehrmaliges Ein- und Ausreisen. Für Aufenthalte, die die Dauer von 90 Tagen überschreiten, muss weiterhin, auch für Mitglieder des Visa Waiver Programms, ein Visum beantragt werden.